Produkte » Matratzen-Schlafsysteme

Bestens ausgeschlafen, ohne Rückenschmerzen erholt aus dem Bett springen, das wünschen wir uns alle. Leider können viele am Morgen nur das Gegenteil berichten. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Manch einer leidet unter massiven gesundheitlichen Problemen, manch einer unter extremen psychischen Belastungen, dagegen hilft nur professionelle ärztliche Betreuung. Für alle anderen, die morgens nicht erholt aufwachen, hilft der Rat des Bettenfachhändlers. Denn in den meisten Fällen kann hier durch individuell abgestimmte Schlafsysteme eine deutliche Verbesserung erreicht werden. Wesentlich sind dabei Matratze und Unterfederung. Sie geben ihrer Wirbelsäule den richtigen Halt, unterstützen wo es Not tut und geben nach wo es erforderlich ist. Jeder Mensch hat eine andere Körpergröße, ein anderes Körpergewicht, eine andere Wirbelsäulenform und eine andere Schlafposition. Welches Schlafsystem das jeweilig richtige ist, kann nur mittels eines Liegetests herausgefunden werden. Daher verlässt unser Haus kein Schlafsystem ohne ausgiebige Liegeanalyse, denn Schlaf ist so wichtig wie Essen und Trinken.
Matratzen Die Matratze, einer der wichtigsten Bestandteile unserer Schlafstätte, ist in den unterschiedlichsten Materialvarianten zu finden. Federkern, Latex, Visko- oder Kaltschäume sind hierbei nur die Bekanntesten.
Wer eher die erfrischende Kühle sucht, der ist mit Federkern bestens bedient, für Frierkatzen hingegen bietet sich Visko- oder Kaltschaum als Füllmaterial an. Mittlerweile findet man bei allen Materialien sehr Gutes bis sehr Schlechtes. Die genaue Schlafanalyse ist daher erforderlich, um die individuelle Matratze herauszuarbeiten. In unserem Matratzenstudio finden Sie die unterschiedlichen Matratzenmaterialien in verschiedenen Festigkeiten und Bezugstoffen. Bringen Sie sich ca. 1 Stunde Zeit für eine gründliche Beratung mit, denn das sollte ihnen ihr Schlaf wert sein.
Modul-Matratze Etwas ganz Besonderes bietet ihnen unsere Modulmatratze. Unvergleichliche, spezifische Körperunterstützung durch körperformangepasste, auswechselbare Module, bieten ein Höchstmaß an Anpassungsfähigkeit. Ob Lordose-, Schulter- oder Beckenbereich, jede Körperregion benötigt individuelle Unterstützung. 7 Module in jeweils 3-4 Festigkeiten sowie 2 Materialvarianten (Schaum oder Federkern) bilden das Grundgerüst. Eine hoch anpassungsfähige Deckplatte als Topper gearbeitet, runden den Schlafgenuss ab. Die Besonderheit durch Auswechseln der Module auf Körpergewichtsänderung oder Änderungen des Liegeverhaltens auch nach dem Kauf eingehen zu können, ist einzigartig. Sie haben also immer die richtige Matratze und natürlich können Sie jedes Modul in jeder Festigkeit auch einzeln nachkaufen, ein Beitrag zur Nachhaltigkeit.
Rahmen Die Unterfederung, auch häufig Lattenrost genannt, bildet die Ergänzung des abgestimmten Liegekomforts. Mittlerweile haben Sie die Qual der Wahl zwischen: Federholzrahmen (Lattenrost), Tellerrahmen, Boxspring-Unterfederungen oder speziellen systemspezifischen Artikeln. Immer aber kommt es auf die Abstimmung von Unterfederung mit der Matratze an. Beide Komponenten sollten optimalerweise als Schlafsystem gesehen werden Nicht jede Matratze passt auf jeden Rahmen, denn auch hier ist der Rat des Fachmanns, der Fachfrau wichtig. Und wer es bequem haben möchte oder auf körperliche Gebrechen Rücksicht nehmen muss, der ist sicherlich mit einer unserer motorisch verstellbaren Lösungen bestens bedient.